Dystopia: An Unrecognizable Narrative

15 May 2016 - 21:00
15 May 2016 - 22:00
Location: 
reboot.fm

 

 

,,Am besten, man lebt in einer nicht zu schönen Gegend. Weil einem sonst nichts einfällt.”  - Thomas Bernhard

 

Wie sieht eine Dystopie aus? Ist sie ein Ort, den wir noch nicht erkennen oder leben wir schon in einer Dystopie? Was passiert dort und wie kommunizieren wir miteinander in einer solchen Gesellschaft? Diese Ausgabe von raudio aasland beschäftigt sich mit einer Rätsel-Realität. Sie neigt sich, mit Schwerpunkt auf der Sprache, gegen unserer Realität gegenüber und enthüllt einige Geschichten, Charaktere und Klänge, die unsere alltägliche Utopie oder Dystopie widerspiegeln.  In welcher von den beiden Realitäten würden wir eigentlich leben wollen?

 

live aus dem reboot.fm-Studio von 21:00 - 22:00 Uhr - listen online on reboot.fm or via UKW 88,4 MHz in Berlin

 

In dieser Sendung gilt folgenden Leuten besonderer Dank::  Karkatag Kollektiv, Agata Siniarska, Pär Thörn, Milena Antic, Gonçalo Alegria, Igor Stangliczky, Marko Jevtic, Zinzi Buchanan und ihrem Kind. Herzlichen Dank an Ponton für die Musik und Djole Sekta für die Erleuchtung.