Wiesenburg in Gefahr

Die Wiesenbug, ein denkmalgeschützes Gebäude im Wedding, in dem viele Initiativen einen Raum gefunden habe, u.a. auch ein choreografisches Zentrum, mit dem ausland an verschiedenen Projekten zusammen gearbeitet hat, ist in Gefahr. ausland hat deshalb folgenden offen Brief als Unterstützung an die Nutzerinnen der Wiesenburg geschrieben:

Betreff: Protest gegen Vertreibungen

Liebe NutzerInnen der Wiesenburg, wir haben mit Ärger und Besorgnis vernommen, dass ihr von eurer Vermieterin am Betreten der Räume gehindert werdet.

Der Tanzraum in der Wiesenburg ist ein wichtiger Bestandteil der freien choreografischen Szene in Berlin und ein wichtiger Partner für den Veranstaltungsort ausland. Wir wären sehr traurig und wütend, wenn dieser Ort - wie schon so viele vor ihm - von den Machenschaften der Vermieter und ihrem unstillbaren Profitinteresse geschlossen werden würde.

Wir fordern die DEGEWO ultimativ auf, sich an die bestehenden Mietverträge zu halten, die Blockadepolitik zu beenden, für die weitere vielfältige und vielgestaltige Nutzung der Wiesenburg Sorge zu tragen und versichern den NutzerInnen der Wiesenburg, dass sie auf die ganze Unterstützung des ausland setzen können.

Das ausland fordert des weiteren den Senat auf, der DEGEWO unmissverständlich deutlich zu machen, dass die Wiesenburg als Kulturstandort erhalten werden muss.

Viele Grüße vom und aus dem ausland

 

Mehr zur Wiesenburg erfahrt ihr hier:

Die Wiesenburg e.V.
Wiesenstr.55
13357 Berlin
Mail: diewiesenburg@gmail.com
www.diewiesenburg.de
Facebook: https://www.facebook.com/wiesenburgberlin55