Anaïs Tuerlinckx - record release

29 Apr 2021 - 20:00

[strömungen]

Anaïs Tuerlinckx: Dissection lente d'un piano rouillé
record release

live stream on the ausland youtube channel
LIVE STREAM ONLY!

 

+++ scroll down for english +++

Anaïs Tuerlinckx Klavierrahmen, Objekte

Explorations from within the frame of a broken piano

"Gerieben und gekitzelte Saiten – mit dröhnenden Unterströmungen in leviathanischen Erscheinungen; Quietschen von Insekten, – Mollusken und intriganten Muscheln; Unterwassergesang und -stöhnen – die Arbeit der belgischen Musikerin und Performerin Anaïs Tuerlinckx verwickelt uns in eine fesselnde Klangkonstellation, voll von dröhnenden Spannungen, quietschenden Blitzen und der gelegentlichen tiefen, widerhallenden Rückspülwelle. Vier Stücke, aufgenommen an einem Nachmittag im Delta in Namur.

Stahlbrecher-Wellen brechen in einem scheinbar endlosen, zurückprallenden Fall zusammen, direkt in die Eingeweide der Erde oder der Hölle. Es ist ein völlig absorbierender akustischer Ansatz, der bei einigen Stücken von einem Bassverstärker und einem Monotron-Synthesizer unterstützt wird und einen verwirrenden und fantastisch quälenden dynamischen Reichtum aufweist.

Die Platte endet mit der "falschen" Ruhe von Exploration finale d'un corps abîmé, die wie die letzte Spur des Sturzes klingt, eine Art Ende des totalen Zusammenbruchs, umgeben von verschiedenen verstreuten Klängen, bevor die Pfeifenorgeln des Abgrunds mit den überlebenden Saiten, die von diesem wunderbar misshandelten Klavier übrig geblieben sind, erklingen. Eine ausgezeichnete Platte, ein perfekter Einblick in das dichte Klanguniversum der faszinierenden Anaïs Tuerlinckx." (Liner notes: Sixto, Cave 12, Geneva)

https://fr-fr.facebook.com/vlekrecords/
https://anaistuerlinckx.bandcamp.com/album/dissection-lente-dun-piano-rouill

Die Entstehung des Solo-Albums wurde gefördert vom Musicboard Berlin.
 

Gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Medienpartner: Digital in Berlin
 
https://www.facebook.com/events/930225807738792
 
 
+++ english +++

Anaïs Tuerlinckx piano frame, objects
Explorations from within the frame of a broken piano

"Rubbing and tickling strings with drone-based undercurrents in leviathanic apparitions; squeals of insects, molluscs and intriguing shells; underwater singing and moaning the work of Belgian musician and performer Anaïs Tuerlinckx entangles us into a captivating constellation of sound, full of roaring tensions, squeaky flashes and the occasional deep, resounding backwash wave. Four pieces recorded in one afternoon at the Delta in Namur.

Steel breaker waves collapse into a seemingly endless rebounding fall, straight into the bowels of the earth or hell. It is a totally absorbing acoustic approach supported on certain tracks by a bass amp and a monotron synthesizer and a bewildering and fantastically anguishing dynamic richness.

Ending the record with the "false" lull of Exploration finale d’un corps abîmé resonating like the last trace of the fall, a sort of end of the total collapse surrounded by various scattered sounds, before the pipe organs of the abyss resonate with the surviving strings remaining from this wonderfully mistreated piano. An excellent record, a perfect insight into the dense sonic universe of the fascinating Anaïs Tuerlinckx. (Liner notes: Sixto, Cave 12, Geneva)

https://fr-fr.facebook.com/vlekrecords/
https://anaistuerlinckx.bandcamp.com/album/dissection-lente-dun-piano-rouill

The recording of the solo album was funded by Musicboard Berlin.

Supported by the Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Presented by Digital in Berlin

https://www.facebook.com/events/930225807738792

Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

digital in berlin

field notes - Zeitgenössische Musik in Berlin