lass uns bogenfoermig abweichen

Helau -

bigong (b'i-kung) ist eine chinesische kampfkunst. zur praxis gehoeren
uebungen fuer atmen, konzentration und aufmerksamkeit. die
uebungen dienen der regulierung des energieflusses im koerper.
dabei kannst du dein ohren-chakra neu justieren:

-----
Sat, 5. November 2016 - 20:30
Duthoit/Hautzinger + Palme/Ullén
bigong im ausland

Isabelle Duthoit – voice, clarinet; Franz Hautzinger – quartertone trumpet

The Zeroeth Star: Pia Palme – contrabass recorder, electronics; Lisa Ullén – piano
http://ausland-berlin.de/duthoithautzinger-palmeullenmaierhoferlischka

-----
Sun, 6. November 2016 - 19:30
Midori Hirano/Islaja/Screening:Suzanne Ciani

Heroines of Sound Editions presents

Live Performances: Midori Hirano, Islaja

+films

On the occasion of the 3rd Heroines of Sound Festival 8-10 December at HAU, Heroines Editions presents female electronic music, film and discussions. A range of events dedicated to past and future artists related to the Heroines of Sound Festival.
doors: 19:30
- 20:00: concert: Islaja
- Screening - MimiCof @ Heroines of Sound Festival 2015
- concert: Midori Hirano
- Screening: Interview mit Suzanne Ciani (Film: Susanne Elgeti / Bettina Wackernagel)

Tickets: 8,00 EUR
http://ausland-berlin.de/midori-hiranoislajascreeningsuzanne-ciani

-----
Thu, 10. November 2016 - 21:00
PIA 2016: Gelbart//group A //Freak Ass E

PIA 2016

Gelbart (live)
group A (live)
Freak Ass E (DJ)

Konzerte der frisch von Tokio nach Berlin übergesiedelten group A sind Trips aus Neo-Wave, Neo-Boogie und japanischer Performancekunst. Adi Gelbart wiederum ist ein Meister imaginärer Science-Fiction-Soundtracks. Seine Kompositionen gleichen in ihrer barocken Komplexität verstiegenen Versuchsanordnungen. Zu guter letzt DJ Freak Ass E, Liebhaber und unfehlbarer Kenner von arabischer Hochzeitsmusik, Tropical Bass und griechischer Rembetiko.

https://groupa.bandcamp.com/

http://gelbart.bandcamp.com/

gefördert durch die Musicboard GmbH

http://ausland-berlin.de/pia-2016-gelbartgroup-freak-ass-e

-----
Fri, 11. November 2016 - 21:00
PIA 2016: Leichtmetall//Kubin & Burnette//Miss V

PIA 2016

Leichtmetall (live)
Felix Kubin und Pia Burnette (live)
Miss Vergnügen (DJ)

Mit Blechblasinstrumenten, Ukulelen, Akkordeon, Glockenspiel und elektronischen Beats aus den Anfangsjahren hausgemachter Elektromusik treiben Leichtmetall ihren bezaubernden DADA-Pop an. Die politische, wirtschaftliche und existenzielle Dauerkrise bietet dem Endzeit-Visionär Felix Kubin optimale Bedingungen. Seine Kollaboration mit der kongenialen Pia Burnette am Gesang ist ein match in heaven. Und Anika Johannsen aka Miss Vergnügen steht für planvolle Sprunghaftigkeit.

http://www.leichtmetall-musik.de/

http://www.felixkubin.com/?str=music&id=696

gefördert durch die Musicboard GmbH
http://ausland-berlin.de/pia-2016-leichtmetallkubin-burnettemiss-v

-----
Sat, 12. November 2016 - 21:00
PIA 2016: Gablé//Nicholas Desamory

PIA 2016

Gablé (live)
Nicholas Desamory (live and DJ-Set)

Auf höchstem Spielniveau französische Band Gablé die fröhliche Dekonstruktion aller nur erdenklichen Pop-Stile, von Songwriting über Postrock bis Hardcore. Das aufregendste House Album in diesem Jahr stammt von Nicholas Bussmann und Lucile Desamory alias Nicholas Desamory: “You only need to know how it feels to believe” ist von warmer und zugleich rauer Eleganz. Desamory und Bussmann werden ihr Liveset praktisch nahtlos in ein gemeinsames DJset mit erhebender Tanzmusik übergehen lassen.

http://gableboulga.bandcamp.com/

http://nicholasdesamory.net/

gefördert durch die Musicboard Berlin GmbH
http://ausland-berlin.de/pia-2016-gablenicholas-desamory

-----
Sun, 13. November 2016 - 14:00
PIA 2016: Sin:Ned// Hatam\Hacklander //Yan Jun

PIA 2016
Achtung! Konzert beginnt um 15 Uhr!



Dennis Wong
Hatam\Hacklander


Dennis Wong / Yan Jun



Dennis Wong aka Sin:Ned / Wong Chung-fai, ist ein Improvisator, Experimentalist und Noise Aktivist aus Hong Kong. Das Elektronik-Schlagzeug-Duo Hatam\Hacklander steht für einen kompromisslosen Sound, in dem die Tiefen rhythmischer und unrhythmischer Sequenzen ausgelotet werden. Zum Abschluss des “Noisy Sunday” trifft Dennis Wong auf seinen Landsmann Yan Jun. Juns Ästhetik ist wie eine Reflektion seines persönlichen nicht-hierarchischen musikalischen Schmelztiegels, wo alles möglich scheint.



www.sin-ned.blogspot.com


http://hacklander-hatam.com


www.subjam.org

gefördert durch die Musicboard Berlin GmbH
http://ausland-berlin.de/pia-2016-sinned-hatamhacklander-yan-jun

-----

wo war eigentlich angela merkel waehrend des csu parteitags?
war sie lieber beim wrestling mit tim wiese? oder dort, wo sie am
liebsten ist: im