welttraumforscher

14 Apr 2005 - 22:00
staubgold-record-release-party :
Die Welttraumforscher (Ch)



+ Dj Alexius (Fucky Label)
+ The Staubgolds (staubgold)




info :

Die Welttraumforscher
21 Weltraum-standards
Staubgold

Ende Februar 2005 erscheint mit 21 WELTRAUM-STANDARDS die erste offizielle Compilation (man könnte auch pop-konform BEST-OF sagen) der Welttraumforscher auf dem Berliner STAUBGOLD-Label. 21 Lieder aus 23 Jahren Welttraumforschung, ausgewählt von der Staubgold-Crew, präsentiert der Sampler, der gleich als Doppel-CD daher kommt sowie in einer Vinyl-Ausgabe.
Dann wird die Original-Besetzung des WTF-TRIOS von 1991-92 mit Christian Weber am Kontrabass und Roland Strobel an diversen Instrumenten Lieder des neuen Samplers und eine weitere Auswahl von Favoriten in einem akustischen Set vortragen. Dies ist voraussichtlich die letzte Tournee der Welttraumforscher!

Seit der Gründung 1978 in Zürich bewegen sich die WTF musikalisch zwischen dem klassischen Popsong-Format Burt Bacharachs, Simon + Garfunkels, dem stark emotionalem Reduktionismus Nick Drakes, dem Eskapismus Syd Barrets und
elektronisch, cineastischer Homerecording-Miniaturen wie sie von Bands wie Der Plan und Cabaret Voltaire entwickelt wurden. Hier greift auch kein ahead-of-their-time, die WTF geben sich musikalisch wie inhaltlich autark, arbeiten sich textlich auf eine unvergleichlich, unvoreingenommene Weise an
Alltagsmythen ab, schaffen ihre eigenen Charaktäre (Kip Eulenmeister, Leguan Rätselmann..) und zeichnen ihre eigenen Cover und Bildergeschichten.
Innerhalb der letzten 25 Jahre ist somit ein Gesamtkunstwerk entstanden, das von einer ähnlich mythischen Aura umgeben ist, wie das der Residents, ohne das Christian Pfluger als Kopf hinter den WTF jemals anonym geblieben wäre.
Anfang der 80er Jahre startete Christian Pfluger sein Privat-Label Monif (das nahezu alle bisherigen WTF-releases veröffentlichte) zuerst als reines Kassetten-Label, das ab mitte der 80er dann auch in Vinyl-Kleinauflagen
veröffentlichte, und ab 1993 Cds. '21 Weltraum-standards' stellt aus den zurückliegenden 30 Releases einen nicht unbedingt repräsentativen Durchschnitt dar, der weniger dokumentieren will, als die WTF von ihrer
freundlichsten und zugänglichsten Seite einem grösseren Publikum näher bringen möchte..



www.diewelttraumforscher.ch