Bahnhofsprosa

18 Jan 2004 - 22:00
bahnhofsprosa

Eine Lesung mit Maultrommel, Vox Theremin und Elektronik


Der schweizer
Suhrkamp-Autor Peter Weber erlangte in seinem Heimatland bereits
Jungstar-Status und wird dort als „brillanter, origineller und vor allem
witziger Erzähler, als Sprachästhet der Extraklasse“ bezeichnet. Dies hat der,
1968 in Wattwill/Toggenburg geborene, Wahlzüricher aber nicht nur seinen
erfolgreichen Romanen „Der Wettermacher“ (1993), „Silber und Salbader“ (1999)
und der zuletzt im Herbst 2002 veröffentlichten „Bahnhofsprosa“ zu verdanken.
Seit zehn Jahren präsentiert er außerdem seine Texte in musikalisch gestalteten
Lesungen, die von der Kritik hoch gelobt werden. (siehe Presseauszüge im
Anhang).

Peter Weber wird unterstützt wird er von dem, ebenfalls 1968 geborenen, in Berlin lebenden
Musiker Denis Aebli, mit dem er bereits in der Schweiz mehrfach erfolgreich
zusammengearbeitet hat. Aebli ist Musik-Dramaturg und Schlagzeuger der Berliner
Popband „Quarks“ und wird den Maultrommel spielenden Autor Peter Weber mit
Percussions, Vox Theremin und Elektronik bei seinen Lesungen mehr als nur
begleiten.

Siehe auch:
http://www.postproduktion.org/bahnhofsprosa_presse.htm