ausland depesche

jeden abend gans

moin moin -

  gaense sind zugvoegel, und auch wir sind diese woche
  an einem gans anderen ort:

SOLOLALA 2009 // 02.-06.12.09 // Sophiensaele Berlin

No Solo, no Cry!

SOLOLALA 2009 ist eine Hommage an Alvin Lucier und Adolphe Sax, den Erfinder des Saxophons. read more »

selbstausbeutung statt sklaverei

Servus -

  schlaumueller wissen: servus ist lateinisch fuer sklave.
  urspruenglich bedeutet es: verschonter. weil fuer gewoehnlich
  haute man alle tot von der siedlung mit der man einen
  krieg angezettelt hatte. die verschonten aber waren nur
  scheintot, also keine menschen mehr aber noch arbeitsfaehig. read more »

IDs sind nicht ganz ohne

moin moin -

   das universum loest sich langsam auf. wir auch.
   heute und am freitag sind wir z.b. garnicht mehr
   als materie begreifbar, sondern nur noch als welle.

   ob man jetzt wellen begreifen kann, liegt an euch: 

   ----- read more »

horch was geht nach draussen raus

servus -

   Boing peng bumm tschack

   vielleicht klingt so berlin? wers genauer wissen will
   moege sich bitte baldschleunigst anmelden zum dabeisein
   am mittwoch:

   Wed, 11. November 2009 - 18:45 read more »

herz ist trumpf und hirn ist sumpf

todgeweihte -

  wahrscheinlich liest das niemand mehr weil alle abonnenten
  gerade an der schweinegrippe sterben. irgendwann waert ihr
  sowieso alle in die ewigen jagdgruende, aber jetzt
  gehen wir eben alle auf einmal wenn man den zeitungen mit
  den grossen buchstaben glauben darf. read more »

alter schlauch tut's auch

helau -

  wir haben ja den neustart gewaehlt, das zuruecksetzen,
  den warmstart. nach dem affengriff in die wahlurne sollte
  wieder alles ins lot kommen, was vorher hinkte. und nun?

  der einzige lichtblick ist frau leutheusser-schnarrenberger, read more »

unser beitrag zum literaturnobelpreis

*aehem* 

*raeusper*

  das ist ein gedicht
  oder auch nicht

 
 
  okay, fuer den literaturnobelpreis reicht das wohl
  knapp doch nicht. mit den gedichten von tobias herold hat
  es auch nichts gemein ausser der fragmentarischen
  kuerze.  read more »

knall auf fall auffallen ist beknallt

servus -

  bei einem vulkan wird man umso nervoeser, je laenger er nicht
  mehr gehustet hat. weil: umso lauter wird sein naechster knall.
 
  das ausland: hat von natur aus schon einen ordentlichen knall.
  und schlimmer: man hoerte laenger kaum etwas vom ausland! read more »

als mumie verenden wir nie

moin moin -
 
  software beenden ist manchmal garnicht so einfach. erst fragt sie "willst du das wirklich?".
  und selbst, wenn man na selbstredend wie klossbruehe antwortet, duempelt sie weiterhin als unsichtbarer
  prozess rum und quaekt irgendwann unvermittelt wieder los. so aehnlich ist das mit read more »

untergrund der sache wegen

Merhaba -

  das ausland ist zur zeit laut read more »

Syndicate content