Miki Yui

Miki Yui by Schiko

 

Artist / composer/musician from Tokyo, based in Duesseldorf, Germany.

With her background in fine art, Miki Yui explores the grey zones of our perception and imagination, in the fields of music, drawing, installation and performance. Her works are shown in Europe and in Asia.

Since 1999 she is known for her unique minimalistic and organic approach. From a delicate tiny hiss to a distant hum, electronic sounds and field recordings are woven into music with a narrative tension, that are subtle references to existents. 

Her 7th solo album “APERIO!” is reelased from Hallow Ground in September 2020. She has collaborated with Klaus Dinger, Rolf Julius, Carl Stone and Asmus Tietchens. For Biegungen she will present her new live set, uniquely mysterious and minimalistic abstract music with sounds from modular synthesizer and noises, that reveals the beauty of emptiness, the phenomena of co-existence and resonances in life.

"Miki Yui´s creations emulate nature´s own structures, and they go well beyond trying, they succeed where others fail. 

Her music is not a river, in fact it overflows in all directions imaginable, and it seems like the sounds and their interaction describe a kind of natural evolution. It´s like watching a web woven in time-lapse, or mashroom or butterfly. Instead of the camera or the microscope it´s the microphon capturing the proceedings from close-up. Thus we experience the energy and life itself, unbridled and unrelenting." -  Tolouse Lowtrax

 

+++DEUTSCH+++

 

MIKI YUI

Miki Yui ist eine japanische Künstlerin und Komponistin, lebt in Düsseldorf. 

Seit ihrem ersten Album „small sounds“ in 1999, ist sie bekannt für ihre abstrakte minimalistische und organische Musik.  

Ihre Musik besteht aus Samples, Geräuschen, Field Recording, und elektronischen Sounds aus Modular- und Solar Synthesizer, deren unterschiedliche Elemente zu einer fragilen, minimalistischen organischen Klanglandschaft mit abstrakter und narrativer Kraft gewebt werden. Ihre Musik spielt mit der subtile Wahrnehmung des Zuhörers, sie lässt Räume und Bilder in Kopf entfalten.

Collaboration mit u.a. Klaus Dinger, Rolf Julius, Carl Stone und Asmus Tietchens.

Ihre letzte Album “APERIO” erschien September 2020 bei Hallow Ground. 

"Es scheint, und wir ahnen die Wahrheit darin, das Musik das beste Medium ist diese magischen Verbindungen zu beschreiben, denn die Musik ist der Natur und dem Natürlichen am nächsten. Miki Yuis Schöpfungen ahmen die Strukturen der Natur nach, und es bleibt nicht einzig beim Versuch. Hier gelingt etwas was selten gelingt. 

Ein Fluß ist es nicht, es ufert vielmehr aus, in alle erdenklichen Richtungen,und man hat den Eindruck das die Sounds und deren zusammen wirken eine Art wachstum beschreiben. So als würde man im Zeitraffer das entstehen eines Geflechts betrachten. Es mag auch ein Pilz oder ein Schmetterling sein. Statt der Kamera oder des Mikroskops wird hier das Mikrofon in größter Nähe an das Geschehen gehalten und so wird  die Energie und das hemmungslos unaufhaltsame Leben unmittelbar bewußt. “ Tolouse Lowtrax