Events

Friday January 20, 2017
Start: 20:00
End: 23:59

amSTARt präsentiert:

MARY OCHER - solo concert
www.maryocher.com

DJ ANIKA - 7" vinyl only Mix

Doors 20:00, Concert 21:00.
pre-sale tickets
: 10 EUR @ koka36
tickets at the door: 12-13 EUR

Thursday January 26, 2017
Start: 20:00
End: 23:30

Stellen Sie sich vor, Sie haben Hühner, wollen aber Rosen

Eine Performance von und mit dem
Kollektiv Pik 7 (Leipzig): Ulrike Feibig, Martina Hefter, Angelika Waniek

Geöffnet ab 20:00 Uhr, Beginn 20:30 Uhr.
! Kein Nacheinlass !

Wir spielen mit Geld! Geld ist eine geisterhafte Materie. Geld ist böse. Geld ist nicht böse.
Gib deinem Gegenüber einen Keks und erhalte dafür eine Teetasse. Denk dir das Geldstück dazu. Lass uns tauschen. Lass uns ein bisschen schwimmen. Im Geld.

Friday January 27, 2017
Start: 20:00

- Die Berliner Literaturszene zu Gast am Wannsee -

Zusammen mit 17 anderen Berliner Literaturveranstaltern ist das ausland der Einladung des Literarischen Colloqiums gefolgt, das Programm des zweiten "Hafenrevue"-Abends mitzugestalten - für unsere Reihe "Lyrik im ausland"
liest

Sunday January 29, 2017
Start: 20:00

Leila Bordreuil
solo cello

Red Monky
Manon Parent
Miriam Siebenstädt

doors: 20:00 / start: 21:00

Saturday February 4, 2017
Start: 20:30
End: 23:59

series dinner and movie : Lisa Stewart presents her short film 'The Increase', Irene Fernández Ramos presents her photo-performance piece 'Heterotopia in the Lavatory', and Rebecca Lane and Antonia Barnett-McIntosh perform their duet "Conversation"

Thursday February 16, 2017
Start: 20:00

door: 20:00 start 20:30

Ein Jahr. 2011. DV 12 min 

Taliesin. Frank Lloyd Wright  2003-2016, MiniDV, 25 Min.

Streifzüge. Filmtagebuch 1975-85  2005, MiniDV, 38 Min.

 

Friday February 17, 2017
Start: 17:00
End: 19:00

Sprecherkreis der Koalition der Freien Szene

Thursday March 2, 2017
Start: 20:00

amSTARt präsentiert:

RADULA
Berlin Debut show & EP-Release
https://www.facebook.com/radulapower

support: DRUNK AT YOUR WEDDING
www.soundcloud.com/drunk-at-your-wedding

+ DJ Inexpressible Island

Doors 20:00, Start 21:00
pre-sale @ koka36: 10 EUR - door: 12 EUR

Friday March 3, 2017
Start: 20:30

Kakaliagou / Schmoliner: Ingrid Schmoliner – prepared piano, voice; Elena Kakaliagou – french horn, voice

Metal Illusion: Rieko Okuda – piano, keyboard, viola, puppets, lights; Els Vandeweyer – vibraphone, trash guitar, puppets, lights

Saturday March 4, 2017
Start: 20:00

Miriam Jakob Residenz - Showing

Im Rahmen einer zweiwöchigen Arbeitsresidenz erforscht die Choreografin und Ethnologin Miriam Jakob gemeinsam mit der Tänzerin Varinia Canto Vila die Übertragbarkeit von Robert Bressons filmischen Methoden auf den Bühnenraum.

Beim heutigen Showing wird der aktuelle Stand der Residenz präsentiert.

 

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamt Pankow von Berlin - Amt für Weiterbildung und Kultur - FB Kunst und Kultur.

Sunday March 5, 2017
Start: 14:00

Im Rahmen einer zweiwöchigen Arbeitsresidenz erforscht die Choreografin und Ethnologin Miriam Jakob gemeinsam mit der Tänzerin Varinia Canto Vila die Übertragbarkeit von Robert Bressons filmischen Methoden auf den Bühnenraum.

Beim heutigen Showing wird der aktuelle Stand der Residenz präsentiert.

 Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamt Pankow von Berlin - Amt für Weiterbildung und Kultur - FB Kunst und Kultur

Tür öffnet 13:30!

Performance: 14:00!

Saturday March 11, 2017
Start: 20:00
End: 23:56
auslandSPRACHEN
 
Lesung und Gespräch mit Anna Hetzer (Deutschland/Polen) und Anna Glazova (Russland/Deutschland). Moderiert von Andrea Schmidt.
 
 
 
Thursday March 16, 2017
Start: 20:00

Definitions and Facts - a performance by Malin Elgán

Choreography: Malin Elgán | Dancer: Polina Akhmetzyanova 
| Sound: Sophie Helsing | Costume: Cornelia Blom | With support from The Swedish Arts Council and The Swedish Arts Grants Committee | Thanks to Ccap

Doors: 20:00, Start 20:30

Friday March 17, 2017
Start: 20:30
End: 23:59

Kazakh violinist Aisha Orazbayeva presents her latest album "Telemann Fantasias" + music by Bach and Xenakis + a solo violin improvisation.

"The London-based Kazakh violinist specialises in fearless, confrontational ventures into postwar modernism and the avant-garde of now; unsurprising, then, that her account of Telemann’s 1735 pieces takes the fantasy name at face value and totally reimagines them..." The Guardian

Doors 20:30 / Starts 21:00
Donation between 5 and 9€

External Events have a gray background
Streaming Events have a green background
Syndicate content